Bei der sog. MICS-Methode (Minimal Invasive Collagen Stimulation) wird mittels sehr kleiner Nadeln die Regeneration der Haut angeregt (Mikroneedling), mittels multipler Mikroinjektionen werden entsprechende Wirkstoffmischungen zur Förderung des Sttoffwechsels und zur Hautglättung gezielt direkt unter die Hautoberfläche eingebracht (Mesotherapie) und mit dem Gelblicht (UV-frei, 590 nm) wird die Collagenproduktion stimuliert.